Start Politik + Wirtschaft Auswahlprobe Mittelrhein-Wein

Auswahlprobe Mittelrhein-Wein

Mittelrhein. Die Weinwerbung Mittelrhein-Wein lädt alle Winzer des Anbaugebiets Mittelrhein dazu ein, Weine und Winzersekte zur nächsten Auswahlprobe einzureichen. 2020 musste die Auswahlprobe Pandemie-bedingt leider ausfallen. Deshalb ist die Freude umso größer, dass die Probe dieses Jahr durchgeführt werden kann.

WeinAm Dienstag, 29. Juni, findet die Auswahlprobe des Anbaugebiets Mittelrhein in der Stadthalle Boppard statt. Alle Winzer vom Mittelrhein sind herzlich eingeladen, hierfür Probenweine einzureichen. Gesucht sind gebietstypische Rot- und Weißweine aller Qualitätsstufen und aller Geschmacksrichtungen sowie Winzersekte. Der Vorstand der Weinwerbung hat beschlossen, dass jedes Weingut ab sofort maximal sechs Flaschen Wein/Sekt zur Auswahlprobe einreichen darf.

Die Weine/Sekte (je eine Flasche pro Sorte), sowie die dazugehörigen Analysedaten und eine aktuelle Preisliste müssen spätestens am Montag, 21. Juni, 12 Uhr, im Büro der Weinwerbung in St. Goarshausen vorhanden sein. Spätere Eingänge können nicht berücksichtigt werden.

Zusätzlich müssen alle notwendigen Informationen in ein Excel-Formular eintragen und per E-Mail an die Weinwerbung geschickt werden. Das Formular steht auf der Webseite der Weinwerbung zum Download bereit. Weine, die ohne die Excel-Datei eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden. 

Die Weine, die am 29. Juni von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Vorstandsmitgliedern der Weinwerbung sowie Winzern und anderen Experten, im Rahmen einer Blindverkostung ausgewählt werden, kommen bis zur darauffolgenden Auswahlprobe unter anderem bei verschiedenen Veranstaltungen von Landesministerien zum Einsatz und werden auf Messen und bei anderen größeren Veranstaltungen ausgeschenkt.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht