Start Kultur - Veranstaltungen Gelungener Auftakt der Herbstsaison der Kleinkunstbühne Mittelrhein

Gelungener Auftakt der Herbstsaison der Kleinkunstbühne Mittelrhein

Boppard. Mit Helen Leahey und ihrer Gruppe Dilligara eröffnete die Kleinkunstbühne Mittelrhein am vergangenen Donnerstag ihre Herbstsaison. Mit rund fünfzig Gästen konnte der Veranstalter, der VVV Bopprd e.V., recht zufrieden sein. Die walisische Sängerin Helen Leahey (Guinness World Records, The Voice of Germany) komponiert ihre eigenen Songs und entwickelt sie gemeinsam mit ihrer musikalischen Partnerin Doreen Tuschen. Die Geigerin Anna Gronen komplettierte die Band an diesem stimmungsvollen Abend.

Die nächste Veranstaltung der Kleinkunstbühne Mittelrhein „Blues & so…“ am 22. Oktober ist schon ausverkauft, da wegen der geltenden Corona-Schutzregeln maximal 60 Personen in der Stadthalle Boppard im großen Saal als Publikum zugelassen sind.

Eine weitere Veranstaltung folgt am Donnerstag, 5. November, 19.30 Uhr, mit der Liedermacherin Anja Sachs mit Special Guest Biber Herrmann und am Donnerstag, 19. November, 19.30 Uhr, spielt Hotte Schneider das Ein-Mann-Stück „Die Tigerin“,

Die Veranstaltungen der „Kleinkunstbühne Mittelrhein“ des Verkehrs und Verschönerungsvereins Boppard finden unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Schutzregeln in der Stadthalle Boppard statt. Karten sind bei Tabak Noll  (Philipp Schröder), Oberstraße 118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.vvv-boppard.de.

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht