Start Kultur - Veranstaltungen Gelungener Neustart im ZAP 

Gelungener Neustart im ZAP 

Ingo Appelt im Doppelpack

Emmelshausen. Es war eine Premiere der besonderen Art für die Mitarbeiter im ZAP, von denen die meisten fast von Anfang an dabei sind: zwei Auftritte von Ingo Appelt an einem Abend, 90 Minuten nonstop und ein Zeitfenster von knapp einer Stunde zwischen den Shows für Auslass, notwendigen Umbau und erneuten Einlass. Die Crew war mit Mann und Maus vor Ort.

Seit das Management von Ingo Appelt mit dem entsprechenden Vorschlag an das ZAP herangetreten war, hatte man dort viel Vorarbeit geleistet, musste doch geklärt werden, wann wer kommt und wo er sitzen wird. Da man unter Normalbedingungen immer versucht, möglichst wenig persönliche Daten zu speichern, hatte das hier viel „Handarbeit“ zur Folge, wenn die Kunden persönlich informiert werden sollten. Für dieses Engagement gab es bereits beim Einlass Lob.

In der kurzen Pause zwischen den Veranstaltungen war dann klar: Experiment geglückt dank Künstler und Publikum. Und das galt auch für den zweiten Teil des langen Abends.

Ingo Appelt ist sicher das, was man eine „Rampensau“ nennen würde. Mit seiner Show ließ er den Funken überspringen, obwohl im Saal unter normalen Umständen mehr als das Dreifache an Zuschauer gesessen hätten. Und das Publikum zeigte sich auch von seiner besten Seite, ging von Anfang an mit und honorierte den Künstler mit Riesenapplaus.

Machen, was geht. So lautet aktuell die Devise und wie in der Politik „auf Sicht fahren“. Und in Sichtweite sind am 13. September zwei Konzerte der „Friendz“ und weitere Veranstaltungen im Oktober. Karten und Infos: www.das-zap.de

Kontakt

  • Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht