Start Kultur - Veranstaltungen Erwin Pelzig, Hartmut und Dr. Göbel sind wieder da! 

Erwin Pelzig, Hartmut und Dr. Göbel sind wieder da! 

Der wunde Punkt!

Emmelshausen. „Der Mensch ist weder die Krone der Schöpfung, noch der Mittelpunkt des Universums. Und der Homo Sapiens ist im Grunde auch nur ein triebgesteuerter Affe, der nichts im Griff hat.“

Erwin Pelzig, Hartmut und Dr. Göbel sind wieder da!Soweit Sigmund Freuds bittere Erkenntnis über die drei großen Kränkungen der Menschheit. Die Corona-Krise legt indes die größte Kränkung offen: des Menschen Sterblichkeit. Wird Künstliche Intelligenz helfen, die Sterblichkeit abzuschaffen? Oder wird Künstliche Intelligenz nicht überhaupt die Mutter aller Kränkungen, weil sie den Homo Sapiens zum Statisten degradiert und überflüssig macht? Welche Chancen es gibt, die Anwesenheit unserer Spezies auf der Erde weiterhin zu rechtfertigen, will Frank-Markus Barwasser in seinem neuen Kabarettprogramm „Der wunde Punkt“ aufzeigen. Dafür schickt er am Donnerstag, 9. September, 20 Uhr, wiederum sein Alter Ego, den unerschütterlichen Erwin Pelzig, auf die Bühne im Emmelshausener Zentrum am Park – damit bei aller Kränkung zumindest die Zuversicht nicht auf der Strecke bleibt.

Karten vom 4. Dezember sind gültig und müssen nicht getauscht werden. Weitere Infos: Zentrum am Park, Rhein-Mosel-Straße 45, Tel. 06747 93220, www.das-zap.de.

Vorheriger ArtikelAltenzentrum Haus Elisabeth begrüßt neue Auszubildende
Nächster ArtikelDRK-Rettungsdienst unterstützt Kollegen im Kreis Ahrweiler

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht