Start Kultur - Veranstaltungen Erfolgreiche Autorenlesung mit Dr. Martin Kämpchen

Erfolgreiche Autorenlesung mit Dr. Martin Kämpchen

Boppard. Wegen der Corona-Pandemie hält sich der Bopparder Schriftsteller Dr. Martin Kämpchen, der seit über 45 Jahren in Indien lebt und arbeitet, seit April in seiner Heimatstadt Boppard auf. In Zusammenarbeit zwischen der Stiftung „Kick for Help“, der VHS Boppard und dem Bopparder Buchladen fand jetzt eine Autorenlesung mit Martin Kämpchen in der Stadthalle Boppard statt. 

Als Vorsitzender der Stiftung „Kick for Help“ begrüßte Norbert Neuser die Teilnehmer der Veranstaltung. Neuser stellte anschließend die Stiftung mit anschaulichen Bildern kurz vor und ging dabei insbesondere auf das in Zusammenarbeit mit „Kick for Help“ und Martin Kämpchen gestartete Fußballprojekt in Indien ein. Angelika Steinforth, die im weiteren Verlauf der Veranstaltung als Moderatorin fungierte, führte danach in die eigentliche Autorenlesung ein. 

Dann hatte Martin Kämpchen das Wort. Er berichtete über Begegnungen aus Boppard, dem Leben in Indien und las aus einigen seiner vielen Bücher (unter anderem „Lebens-Reisen“, „Am Abend notiert“ und „Was das Leben leuchten lässt“) über das Leben in der kleinen Universitätsstadt Santiniketan und in den umliegenden Dörfern, in denen die indigene Gruppe der Santals lebt, vor. 

Im Anschluss an die Lesung konnten die Zuhörer Fragen an den Autor stellen. Abschließend konnten die Teilnehmer Bücher von Martin Kämpchen direkt in der Stadthalle am Stand des Bopparder Buchladens bei Dagmar Reitz käuflich erwerben. Auf Wunsch signierte Kämpchen die frisch erworbenen Bücher.

Kontakt

  • Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht