Start Aktuell Polizei + Behörden Polizeiberichte aus der Region

Polizeiberichte aus der Region

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Polizei RLP LogoReifenthal. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw Ford befuhr am frühen Samstagmorgen die B327 aus Richtung Emmelshausen kommend in Fahrtrichtung Kastellaun. Kurz vor der Ortslage Schloss Reifenthal kam der Pkw, vermutlich aufgrund erhöhtem Alkoholkonsums des 18-jährigen Fahrzeugführers, von der Fahrbahn ab und verunfallte im rechten Straßengraben. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der Unfall wurde im Anschluss nicht von den Beteiligten selbst, sondern von einem unabhängigen Zeugen bei der Polizei gemeldet. Die Unfallbeteiligten versuchten zuvor jedoch dem Zeugen einzureden, dass die Polizei bereits informiert sei und er ruhig weiterfahren könne. Da für das Herausziehen des Fahrzeugs aus dem Straßengraben ein größeres Gefährt benötigt wurde, fuhr ein hinzugerufener Freund mit dem unfallverursachenden Fahrzeugführer fort um einen Traktor zu organisieren. 

Weitere Kumpels und der Beifahrer verblieben zunächst an der Unfallörtlichkeit. Beim Eintreffen der Funkstreife vor Ort flüchteten der Beifahrer und ein Kumpel aus unerfindlichen Gründen zunächst fußläufig von der Unfallstelle, kehrten nach telefonischer Aufforderung kurze Zeit später jedoch zurück. Der 18-jährige Unfallverursacher, der mit Freund und Traktor vor Ort erschien, führte einen freiwilligen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 1,53 Promille durch. Im Anschluss an die Unfallaufnahme wurde dem alkoholisierten Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Sachbeschädigung an Toilettenanlage

Boppard. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Zugangstüre der Toilettenanlage im Bahnhof in Boppard von bisher unbekanntem Täter aus der Verankerung gerissen/getreten.

Sachbeschädigung an Bushaltestelle

Boppard-Buchholz. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die rückwärtige Scheibe einer Bushaltestelle in Boppard-Buchholz, Ohlenfeldstraße Richtung Heidepark, von bisher unbekanntem Täter durch einschlagen/einwerfen komplett zerstört.

Leistungsbetrug und Körperverletzung

Rhens. Am Sonntagmorgen, gegen 6 Uhr, brachte ein Taxifahrer vier junge Männer, alle etwa 20 Jahre alt, von Koblenz nach Rhens. Mangels ausreichendem Bargeld begab sich einer der Fahrgäste in die dortige Sparkasse, angelblich um Geld abzuheben und die Fahrt bezahlen zu können. Währenddessen flüchteten die drei Mitfahrer aus dem Taxi und auch der Geldabholer rannte unverrichteter Dinge davon. Einen der Fahrgäste konnte der 47-jährige Taxifahrer fußläufig verfolgen. Als er ihn festhalten wollte, schubste der junge Mann den Taxifahrer, sodass dieser zu Boden fiel und sich hierdurch leicht verletzte. Die vier Fahrgäste konnten nicht mehr angetroffen werden.

Kennzeichendiebstahl

Boppard. In der Nacht zu Sonntag wurden an zwei in der Straße Mühltal geparkten Pkw und einem Anhänger jeweils eines der Kennzeichenschilder von unbekanntem Täter abmontiert und entwendet.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Boppard, Tel. 06742 8090 oder piboppard@polizei.rlp.de, erbeten.

Vorheriger ArtikelWeiler: Der Ortsvorsteher informiert
Nächster ArtikelReede: Neue Planung kommt – Baubeginn verschoben

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht