Start Aktuell Die gelbe Tonne wird bald ausgeliefert

Die gelbe Tonne wird bald ausgeliefert

Rhein-Hunsrück. Im Rhein-Hunsrück-Kreis wird ab 1. Januar der anfallende Verpackungsmüll der Haushalte in gelben Tonnen gesammelt und abtransportiert. „Vermutlich im September beginnen wir mit der Auslieferung der neuen Tonnen, ab Januar werden sie dann die gelben Säcke ablösen“, sagt Dr. Annette Stegmayer, zuständig für Abfallberatung und Öffentlichkeitsarbeit bei der Rhein-Hunsrück-Entsorgung (RHE).

Die gelbe Tonne – genauer gesagt deren flächendeckende Einführung im Kreis – sorgt allerdings nicht nur für Begeisterung in der Bevölkerung und wird bisweilen immer noch teilweise hitzig diskutiert. Die „Tonnenskeptiker“ befürchten Platzprobleme in Einfahrten, auf Grundstücken und nicht zuletzt auf den Bürgersteigen an den Entleerungstagen. Eine Skepsis, die es vor Jahren in vielen Landkreisen auch gegeben hatte, dort aber bald nach der Einführung der gelben Tonne gewichen ist. Im benachbarten Rhein-Lahn-Kreis gibt es seit schon lange das Vier-Tonnen-System „schwarz, grün, blau, gelb“, das sich im Alltag längst bewährt hat.

Die gelbe Tonne wird bald ausgeliefertDen Unsicherheiten in der Bevölkerung wird die RHE bald mit Aufklärung beseitigen. „Online, in den sozialen Medien und in den Printmedien werden wir die Bürgerinnen und Bürger ausführlich informieren“, sagt Dr. Annette Stegmayer. „Natürlich stehe ich für Fragen auch gerne persönlich zur Verfügung“, ermuntert die Abfallberaterin auch zum Dialog.

Dr. Annette Stegmayer betont auch, dass die gelbe Tonne von sehr vielen Haushalten im Rhein-Hunsrück-Kreis gewünscht wird. „Die beschlossene Einführung ist eine Reaktion auf den weitverbreiteten Wunsch. Es wurde immer wieder beklagt, dass gelbe Säcke gerissen sind oder Ziel von Tieren waren“, so Dr. Annette Stegmayer. Ab Januar wird dies der Vergangenheit angehören, dann werden Verpackungen, die nicht aus Papier und Glas sind, in der stabilen neuen gelben Tonne gesammelt.

Das immer wieder angeführte Argument des Platzmangels durch die zusätzliche Tonne ist kaum überzeugend, denn auch die bisher im Rhein-Hunsrück-Kreis verwendeten gelben Säcke nehmen ja Platz ein. Und auch auf den Straßen, Bürgersteigen und vor Einfahrten stellt sich das Platzproblem nicht, denn die Tonnen werden nie gleichzeitig geleert, sondern nach einem feststehenden Terminplan.

Vieles deutet darauf hin, dass sich die Diskussionen um die gelbe Tonne schon bald nach der offiziellen Einführung im Januar legen werden. Was woanders funktioniert, sollte auch im Rhein-Hunsrück-Kreis klappen. [za]

Vorheriger ArtikelManni’s Kleine Welt: Lieder und Geschichten in Hunsrücker Mundart 
Nächster ArtikelWichtige Rufnummern

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht