Start Aktuell Burgtheater Boppard Verein macht Lust auf Theater

Verein macht Lust auf Theater

Bopparder BurgtheaterBoppard. Viele Jahre lang haben die engagierten Mitglieder des Vereins Bopparder Burgtheater mit wunderbaren Aufführungen das Publikum begeistert. Die Freude am „Theater machen“ war allen Inszenierungen anzumerken, die seit 1985 auf der Bopparder Bühne zu sehen waren. Doch dann kam die Corona-Pandemie und von jetzt auf gleich war alles anders.

Der Verein mit seiner Vorsitzenden Susanne Kirch musste alle Vorbereitungen und Proben einstellen. Kein Bühnenprogramm, kein Applaus vom Publikum, dafür Online-Vorstandssitzungen via Zoom. „Wir hoffen so sehr, dass wir bald wieder Theater machen können“, sagt Pressereferentin Sarah Icks. „Doch noch ist uns dies nicht möglich.“ Das Problem der Aerosole, die sich in Theatersälen von Zuschauern und den sprechenden Schauspielern aus verbreiten, ist ein Grund für die Zwangspause.

Damit die Menschen in der Region das Bopparder Burgtheater nicht vergessen, hat sich der Vorstand etwas ganz Besonderes ausgedacht. In einer gemeinsamen Aktion mit dem Rhein-Hunsrück-Anzeiger werden in einer Serie von dieser Ausgabe an Fotos aus der Geschichte des Vereins und seiner Aufführungen veröffentlicht. „Damit wollen wir zeigen, dass es uns noch gibt“, sagt Sarah Icks. „Wir kommen wieder, sobald es wieder erlaubt ist.“ Wer sich die tollen Fotos aus vier Jahrzehnten ab sofort Woche für Woche anschaut, bekommt auch große Lust auf Theater. Mit Sicherheit werden deshalb alle Schauspieler schon bald wieder im vollbesetzten Bopparder Burgtheater spielen. [za]

Die Prinzessin auf der Erbse

Der eingebildete Kranke

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht