Start Aktuell Bürgermeisterwahl Meine Ziele für Boppard: Bürgermeisterkandidat Jörg Haseneier

Meine Ziele für Boppard: Bürgermeisterkandidat Jörg Haseneier

Meine Ziele für Boppard: Bürgermeisterkandidat Jörg HaseneierBoppard. Kassensturz! Boppard hat Schulden und wenig Barmittel. Ende 2021 werden die Kreditschulden für Investitionen 29 Millionen Euro betragen; bei 58 Millionen Gesamtschulden im Kreis sind das bezogen auf Boppard 50 Prozent. Mit zusätzlich 2,8 Millionen Euro Überziehungskredit hat für die Stadt das neue Jahr begonnen. Alle anderen Gemeinden im Kreis sind mit ausgeglichenem Konto ins neue Jahr gestartet; nur Kastellaun hatte das Konto um 15.000 Euro überzogen.

Die liquiden Mittel betragen 2 Millionen, der Rest der Gemeinden im Kreis hat 98 Millionen Euro! Boppard hat Einnahmen aus der Gewerbesteuer in Höhe von rund 10 Millionen, aus der Einkommensteuer in Höhe von rund 7 Millionen und aus der Grundsteuer B in Höhe von rund 2 Millionen Euro, um einmal die Haupteinnahmequellen aufzuzeigen. Auf der Ausgabenseite stehen unter anderem Personalkosten mit 12 Millionen und 200.000 Euro für Zins und Tilgung. Da ist also nicht viel Luft, um aus eigener Kraft zu wirtschaften.

Boppard verzeichnet bei Großprojekten enorme Kostensteigerungen: Karmelitergebäude, Freibad, Mehrgenerationenpark. Es muss viel Geld in die Hand genommen werden, um die Straßen in Ordnung zu bringen, die „gute Kita Maßnahmen“ wollen finanziert werden. Maßnahmen, die für die Menschen in Boppard sehr wichtig sind. Hier ist eine solide Finanzierung unumgänglich. Stabile Stadtfinanzen erfordern ein ständiges Austarieren von Einnahmen und Ausgaben. Ich werde hart daran arbeiten, Boppard finanziell solide aufzustellen. Ich will, dass Boppard auch in Zukunft handlungsfähig bleibt.

www.joerg-haseneier.de

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht