Start Aktuell Bürgermeisterwahl Haseneier: Meine Ziele für Boppard

Haseneier: Meine Ziele für Boppard

Meine Ziele für Boppard: Bürgermeisterkandidat Jörg HaseneierBoppard. 300.000 Euro, diesen Betrag sollte die Stadt Boppard zur Vereinsförderung bereitstellen. Unsere Vereine finanzieren sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Veranstaltungserlösen. Wegen der Corona-Pandemie konnten im vergangenen und bislang auch in diesem Jahre keine Veranstaltungen durchgeführt werden. Das macht unseren Vereinen schwer zu schaffen. Wir haben auch Vereine mit eigenen Immobilien, wie die Bopparder Schützengesellschaft und den Ruderclub Germania Boppard. Hier fallen laufende Kosten an.

Wir müssen anerkennen, dass die Vereine wichtige soziale und kulturelle Funktionen haben. Sie sind das Herz unserer Stadt. Viele Menschen engagieren sich für die Dorfgemeinschaft, für das Zusammenleben im Ort, für unsere Stadt. Ohne das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen wäre Boppard nicht so vielfältig und lebendig. Ich werde mich für ein Bopparder Modell der Ehrenamtskarte einsetzen. Bopparder, die sich „für Gottes Lohn“ ehrenamtlich in und für unsere Stadt engagieren, sollen beispielsweise für ein ermäßigtes Eintrittsgeld ins Schwimmbad können. Die Ehrenamtskarte rlp ist viel zu kompliziert.

Ferner setze ich mich dafür ein, dass unsere Vereine auch in Zukunft unterstützt werden. Mein Plan ist es, einen Ehrenamts- oder Generationsbeauftragten in der Stadtverwaltung einzusetzen, so wie das zum Beispiel die Verbandsgemeinde Loreley gemacht hat. Als Anlauf- und Beratungsstelle. Wir dürfen unsere Ehrenamtler nicht im Regen stehen lassen!

Kontakt

    • Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff (Pflichtfeld)

      Ihre Nachricht